IoT-Botnets - Eine Anleitung von Semalt zum Schutz Ihres Computers

Zweifellos sind Zeus, Tigerbot und Droid Dream die häufigsten Beispiele für mobile Botnets, die ihre Aufgaben erfüllen und andere Plattformen fast täglich beschädigen. Die Entstehung des Internet der Dinge wurde jedoch zu einem echten Ereignis im Botnetzbereich, von dem eine große Anzahl von Geräten weltweit betroffen war. Die Sicherheit des Internet der Dinge (IoT) ist heutzutage eines der Hauptanliegen. Die Entwicklung der IoT-Botnets ist heutzutage das brennende Thema der Cybersicherheit. Ein weiteres Botnetz, über das wir sprechen müssen, ist das Mirai-Botnetz, das verschiedene hochkarätige DDoS-Angriffe gestartet hat. Es betraf eine große Anzahl technischer und nichttechnischer Geräte. Die IoT-Geräte werden häufig für professionelle und nicht professionelle Zwecke verwendet. Sie befolgen strenge Sicherheitsregeln, aber ihre Funktionsweise entspricht nicht den Anforderungen.

Wie kann man IoT-Botnet-Angriffe erkennen und verhindern?

Sie können die IoT-Angriffe leicht erkennen und verhindern, indem Sie sich an die folgenden Methoden halten, die von Igor Gamanenko, dem Semalt Customer Success Manager, angeboten werden:

Methode №1: Grundlegende Cybersicherheitsmaßnahmen:

Dies ist die Zeit, in der Sie ernsthaft darüber nachdenken sollten, die IoT-Botnet-Angriffe zu erkennen und zu verhindern. Die grundlegenden Cybersicherheitsmaßnahmen reichen nicht aus, was bedeutet, dass Sie an etwas anderes als die traditionellen Techniken denken müssen.

Methode №2: Passive und aktive Mechanismen:

Es gibt verschiedene passive und aktive Mechanismen zur Erkennung von Botnetzen und IoT-Angriffen. Die besten Methoden zur Erkennung von Botnetzen basieren auf der Bewertung und Analyse des Datenverkehrs zwischen Botmastern und Bots.

Methode №3: Die HTTP-Dienste:

Die Botnets, deren Aufgaben und Kommunikation von den HTTP-Diensten abhängen, sind schwer zu erkennen. Dies liegt daran, dass die Kommunikation zwischen den Botmastern und den Bots immer im verschlüsselten Format erfolgt.

Methode №4: Kollektive Anstrengungen

Um Botnet-Angriffe zu verhindern, sollten Sie die gemeinsamen Anstrengungen von Unternehmen, Sicherheitsexperten, Produktunternehmen, Domain-Registraren, Domain-Registern, Cloud-Service-Providern sowie lokalen und internationalen Strafverfolgungsbehörden unternehmen.

Methode №5: Koordinierte Technik und Behebung der Botnet-Angriffe:

Die koordinierte und kollektive Anstrengung, die Sie benötigen, um den Botnet-Angriff zu erkennen, zu entfernen, zu benachrichtigen und zu beheben, vermeidet verdächtige Websites und Blogs. Das Bewusstsein für die IoT-Botnets und die Cybersicherheit ist alles, was Sie brauchen, um online zu überleben. Außerdem sollten Sie sich der Bedrohungen und Risiken der Cybersicherheit bewusst sein, damit Sie auch den anderen Benutzern helfen können. Sie sollten die Bedrohungen unter Aufsicht eines Cyber-Sicherheitsbeauftragten erkennen und schützen. Nur durch Verteidigung können Sie die IoT-Botnetz-Angriffe erkennen und weitgehend verhindern.

Fazit:

Sie sollten immer daran denken, dass Ihr Computer bei Botnet- und IoT-Angriffen von Viren infiziert wird, die Spam verbreiten und Phishing-E-Mails an die Benutzer senden. Ziel ist es, Benutzer dazu zu bringen, auf verdächtige Links zu klicken und seltsame Dateien herunterzuladen.